Augen auf beim Friesenkauf!


"Günstig" heißt nicht "billig"!

 


trenner

Augen auf beim Friesenkauf!
"Günstig" heißt nicht "billig"!

Sprachsteuerung
Täglich erhalte ich Anfragen über "günstige Friesen"....hier einmal ein paar kleine Informationen über Preise eines Friesenpferdes. Diese richten sich nach Alter, Abstammung, Charakter, Ausbildungstand und - bei Friesen - auch Schönheit  und Behang!
Um eine Friesenstute von einem KFPS Hengst decken zu lassen, muss der Züchter bereits im Vorfeld Tierarztkosten (z.B. eine Tupferprobe) in Kauf nehmen, Gefrier- oder auch Frischsperma eines gekörten Hengstes kostet zwischen 500,- und 1.000,- Euro, das Besamen muss ein Tierarzt machen, oftmals ist dies nicht mit einmal (und somit einer Anreise des Tierarztes) erledigt! Wenn die Stute dann tragend ist, benötigt sie natürlich spezielles Futter, was wiederum Mehrkosten verursacht.
Alle meine Verkaufspferde sehen auch in Wirklichkeit aus wie auf den Fotos!
Kurzum - dem Züchter kostet ein Absetzer (6 Monate altes Fohlen) bereits sehr viel Geld! Nun brauchen die Kleinen auch einen Schmied, Mineralfutter usw. - sie werden zur Zuchtschau gebracht, um eingetragen und evtl. prämiert zu werden - bis so ein kleiner Friese 3 Jahre alt ist kostet er schon einige Tausend Euro - da kann er aber noch nichts! Er ist gerade halfterführig!
Willem beim "Ritual" Wasserschlauch saufen.
Dann wird er angeritten, jede Kleinigkeit, die für Sie selbstverständlich ist, muss das junge Pferd lernen! Stehen bleiben, anbinden, Putzen, Führen, Trense, Sattel, Gurt, Longe, Wasserschlauch, Decke, Rasieren, Schmied, Führen, Verladen...die ersten 3 Monate eines 3jährigen sind anstrengend - psychisch und physisch! Alles ist neu für die "Halbstarken", z. B.: Fliegenspray, Mähnenspray, Reithalle, Reitplatz, Freigelände, Mülltonnen auf der Straße, weiße Streifen auf der Straße, LKW, Traktoren, Motorräder, Nordik-Walker, Fahrradfahrer, Jogger von Hinten! Flatternde gelbe Säcke - sie lernen alles kennen....das kostet viel Zeit, Geduld und Geld!
Sie suchen einen Friesen? Schön, brav, erfahren, Familienpferd, geländesicher, kinderlieb, gut geritten lange Mähne? Das gibt es, zwar nicht an jeder Ecke, aber es ist nicht unmöglich! Aus privaten Gründen auch oftmals günstig! Aber für 5.000,- Euro? Denken Sie, das entspricht der Realität? Es sei denn, das Pferd ist alt, gesundheitlich angeschlagen oder hat eine "Macke" aufgrund schlechter Erfahrungen!
Alle meine Verkaufspferde sehen auch in Wirklichkeit aus wie auf den Fotos!
Ich bin kein Händler! Im Laufe der Jahre und meines immer größer werdenden Bekanntheitsgrades in der "Friesen-Szene", bin ich eher zu einer "Partner-Vermittlung für Friesenpferde" geworden! Die Pferde, die ich vermittele, sind mir entweder persönlich bekannt oder aber die Besitzer! Somit kann ich sicher sein, dass alle meine Verkaufspferde in Ordnung sind!
Alle meine Verkaufspferde sehen auch in Wirklichkeit aus wie auf den Fotos!

Wenn Sie im Internet auf
"Billig-Angebote" stoßen, dann seien Sie vorsichtig!

Leider gibt es immer wieder Menschen, die versuchen, Kunden mit günstigen Preisen zu locken. Es funktioniert auch manchmal. Oftmals sind das Pferde, die dann u. a. auch bei mir in Beritt als "gefährlich oder unberechenbar" und "doch nicht so gut geritten" landen, und die Besitzer nicht klar kommen!

Kürzlich landete meine langjährige Freundin und Kollegin aus München, Sandra im Krankenhaus mit gebrochenem Schlüsselbein und verschiedenen Prellungen, da sie einen "schwierigen Friesen" OHNE Papiere geritten hat. Dieser hat keine 5.000,- Euro gekostet! Sandra ist extrem sattelfest und eine excellente Reiterin - sie konnte sich auf dem kopflos durchgehenden Tier nicht halten und knallte an eine Mauer! Wir setzen unser Leben auf´s Spiel, um "günstige" Tiere wieder "hinzubiegen"! Verrückte Welt!
Meine Freundin und Kollegin Sandra stürzte von einem Friesen ohne Papiere und wurde schwer verletzt.
Alle meine Verkaufspferde sehen auch in Wirklichkeit aus wie auf den Fotos!
Prüfen Sie solche Angebote sorgfältig! Somit können Sie sich viel Geld für Benzin, Übernachtungen, Ankaufsuntersuchungen, Zeitaufwand und Enttäuschungen ersparen!
Günstig - ja! Aber das heißt nicht billig. Friesenpferde sind selten - nach wie vor! Das Auswahlverfahren und die Anforderungen der Körkommission des KFPS ist eines der anspruchvollsten aller Pferderassen! Dies nicht ohne Grund! Natürlich reiten Sie nicht auf den Papieren! Aber aufgrund der Tatsache, dass es nur so wenige Friesen gibt, weiß man, was die Eltern vererben! Charakter, Aussehen, Gangwerk, Veranlagung, usw.!

Ausnahmen möchte ich allerdings nicht ausschließen! Bitte erkundigen Sie sich genau über Ihre Lieblingsrasse, bevor Sie vielleicht Probleme bekommen! Von Billig-Angeboten distanziere ich mich!

Also: Augen auf beim Friesenkauf! Immer für Sie da,
Ihre Gaby

trenner

© 2008 - 2018 programmed by Denny Eberhardt & Gaby Schumann oOo